KMD Prof. Matthias Dreißig

1979 - 1984 Studium der Kirchenmusik an der Hochschule für Musik „Franz Liszt" Weimar bei Prof. Rainer Böhme

1984 - 1988 Zusatzstudium im Rahmen der Absolventenförderung bei KMD Prof. Johannes Schäfer

1983 Teilnahme an den Prager Meisterkursen

KMD Prof. Matthias Dreißig1984 Diplom und 4. Platz beim Internationalen Orgelwettbewerb „Prager Frühling"

seit 1984 Dozent für Orgel an der Ev. Hochschule für Kirchenmusik Halle/Saale

1985 - 1994 Kantor in Bad Frankenhausen/ Kyffh.

seit 1994 Organist der Predigerkirche Erfurt

seit 1995 Lehrauftrag für Orgel an der Hochschule für Musik „Franz Liszt" Weimar

2000 Verleihung des Titels „Kirchenmusikdirektor" (KMD)

2005 Berufung zum Honorarprofessor an die Musikhochschule „Franz Liszt" Weimar

rege Konzerttätigkeit im In-und Ausland (Tschechien, Schweiz, Italien, Rumänien, Frankreich, Polen); Aufnahmen für Funk und CD

www.kirchenmusik-erfurt.de/kirchenmusiker.html